Peter Gorges - Eins Punkt Null
Eine Versuchsandordnung

 Plakat (hier ohne Text)
Peter Gorges, dessen Ich und das Publikum.
Mindestens die drei sind anwesend, wenn Gorges sich mit seinem ersten Soloprogramm auf die Reise begibt. Durch all die Parallelwelten, die einem manchmal so merkwürdig fremd erscheinen können.
In denen Shoppen ein Hobby ist und in denen man das Gesicht wie ein Kleidungsstück behandelt. In denen man Staubsaugerbeutelabos bekommt.
 
Peter Gorges bemüht die Physik und sich um den Gesang. Er versucht zu ordnen, zu erklären, dem nachzugehen, was ihn beunruhigt. Er denkt über Tiefkühltruhen, Sendeschluss und Helene Fischer nach. Und wüsste gerne, ob früher alles oder wenigstens irgend etwas besser war.

Buch: Christian Holl // Texte: Holl, Erhardt, Heißenbüttel, Kändler, Schwitters, Pastior u.a. // Musik: Achim Meyer, Georg Kreisler // Licht & Ton: Andreas Michel // Regie: Birgit Quellmelz
 
 Fotos, Plakat und Text gibt's als Download hier
Newsletter
Mehrmals jährlich erscheint meine Postille.

Zum Bestellen oder Abbestellen meiner Postille klicken Sie hier.

Aktuelle Termine
21. Oktober 2019, 19.30 Uhr
24. Oktober 2019, 19.00 Uhr

“Hä - ['wi:bidde]?” - OPEN STAGE

Kunstverein-Keller, Fellbach

05. November 2019, 14.00 Uhr

Schulung

Schwäbisch Hall

Newsletterarchiv